Tel.:

0711 / 245 203
WIR LEBEN HANDWERK

Projekte

Baden-Württemberg

08 2008

Altbausanierung mit allen Finessen

Bei der Sanierung eines Jugendstilgebäudes führte Firma König aufwendige Putzarbeiten aus und fertigte verblüffend echt aussehende Duplikate alter Bossensteine an

Im Stuttgarter Westen ließ Sophie Knosp, die Witwe des Farbenfabrikanten Rudolph Knosp, 1897 ein Gebäudeensemble erbauen, das die menschlichen Bedürfnissen nach Licht und Raum beherzigte – eine lockere Bebauung, helle Hinterhöfe und Parkanlagen machen heute noch die Knospstraße zu einer attraktiven Wohnadresse.

Die Fassade eines dieser Wohnhäuser wurde im Zuge einer Balkonanbringung rundum saniert. Im Auftrag des Architekturbüros Peters und Schmitter übernahm Firma König die Arbeiten. Der teilweise sehr mürbe Putz wurde bis auf das Mischmauerwerk entfernt, allein am Giebel mussten 200 qm Putz heruntergeschlagen werden. Anschließend wurde mehrlagig ein bis zu 4 cm dicker Grundputz aus Kalkzement aufgetragen. Auf der gesamten Fläche von 700 qm wurde dann eine Gewebearmierung angebracht, abschließend die Beschichtung mit 2mm-Oberputz.

Eine spezielle Aufgabe für Ralf Bosch und sein Team war die Aufarbeitung der Tordurchfahrt – hier befinden sich im unteren Sockelbereich Bossensteine, von denen einige „baufällig“ waren. Nach Altputzentfernung und dem Auftragen mehrerer Sanierputz-Lagen im gesamten Bereich, fertigten die König-Maler verblüffend echt aussehend Duplikate an – mit bloßem Auge kaum zu sehen: Aus Sanierungsputz.